GEMEINSAM SIND WIR STARK

Geschäftsmodell

Streuen, EDI, Handel, Handelsgemeinschaft,

Nicht organisierter
Handelsbereich (POS)

Logo EDI, Punkte, Einkauf, formieren, Logo, Mehrwert

formiert sich …

EDI Logo, Handelsgemeinschaft, Impuls, Handel, EInkauf

… zu einer starken
Einkaufsgemeinschaft!

  • Errichtung einer Einkaufsgemeinschaft unter dem Gesichtspunkt des Genossenschaftsgedankens, der die Interessen sowie das Einkaufsvolumen der Händler im „nicht organisierten Handelsbereich“ bündelt.

  • Alle Rückvergütungen und Werbekostenzuschüsse der Industrie werden bei jedem Artikel in der Preiskalkulation – direkt in der Rechnung – zu Gunsten der POS-Partner zuzüglich einer Gewinnmarge für die Einkaufsgemeinschaft auf den jeweiligen Artikel berücksichtigt.

  • Die Kosten für Lager, Logistik, Verwaltung, EDV, Partnerbetreuung und Sonstiges werden mit einer Pauschale (Kistenfaktor) pro Artikel im Preis (direkt in der Rechnung) ausgewiesen.

  • Die POS-Partner sind selbstständige Kaufleute mit eigenen am Markt etablierten POS und kommen aus den Bereichen Getränkefachhandel/Spätkauf, Kioske sowie der Fastfood/Imbiss-Gastronomie.

  • Über unsere Einkaufsgemeinschaft (zentralisierter Einkauf) werden alle POS-Partner mit allen Produkten ihres Sortiments versorgt.

  • Nunmehr verhandelt die Industrie auch im Bereich des „nicht organisierten Handelsbereichs“ nur noch mit einem Gesprächspartner (zentralisierter Einkauf).

  • Wir bilden somit das Pendant zum „organisierten Handel – LEH“ und setzen die ausgehandelten Vereinbarungen bei allen unseren POS-Partnern um.

  • Allein die Größe des einzelnen POS im „nicht organisierten Handelsbereich“ ist für die Preisfindung im Einkauf nicht mehr relevant, sondern hier zählt nur der generierte Gesamtumsatz unserer Einkaufs-
    gemeinschaft. Die EDI Einkaufsgemeinschaft Deutscher Impulshandel AG ist damit ein wichtiger Gesprächspartner für die Industrie.

  • Die Einkaufsvorteile verschaffen den Gewerbetreibenden einen erheblichen Mehrwert ohne zusätzlichen Einsatz (monetär sowie logistisch).

  • Nach der Einführung in Berlin wird das Geschäftsmodell auf andere deutsche Ballungsgebiete ausgeweitet.