GEMEINSAM SIND WIR STARK
EDI, Berlin, Deutschland, Nacht, Impuls, Handel, Partnerschaft, Partner, city, Stadtleben, Rathaus, Fernsehturm,

Ist-Zustand des „organisierten Handels“ – LEH

  • In Berlin dominieren EDEKA und REWE den organisierten Lebensmitteleinzelhandel (LEH).

  • Der organisierte Handel ist dabei sinnbildlich oft nur das verlängerte Warenregal
    der Industrie/Hersteller/Importeure (nachfolgend nur Industrie genannt).

  • Aufgrund der starken medialen Werbepräsenz der Industrie wird der Konsument zum Kauf im
    LEH angeleitet, wodurch dem LEH eine herausragende Marktmacht zukommt.

  • Daraus resultierend verfügt der LEH über die höchsten Rück­vergütungen und somit
    über die besten Konditionen im deutschen Markt.

  • Im Gegenzug muss der LEH vor allem die für die Industrie elementare flächendeckende Verfügbarkeit
    der Produkte im Markt gewährleisten.

EDI, Reichelt, Edeka, Edeka Reichelt, Edeka Logo, Reichelt Logo, Kaisers, Kaisers Logo, Rewe, Rewe Markt, Gemeinsam, Rewe Logo
*Die jeweiligen Logos sind eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Unternehmen.

Ist-Zustand des „nicht organisierten Handelsbereichs“

  • Dem LEH steht der absatzstarke Kanal (ca. 6.000 POS* in Berlin) des „nicht organisierten Handelsbereichs“ gegenüber.

  • Die einzelnen Gewerbetreibenden (POS) verfügen im Gegensatz zum „organisierten Handel“ über deutlich schlechtere Einkaufspreise. Der „nicht organisierte Handels­bereich“ erhält nur einen Bruchteil der Konditionen des organisierten LEH, da jeder einzelne Gewerbetreibende seinen individuellen Einkauf mit seinem Zulieferer (Industrie) nur für sich allein verhandelt und nicht mit der geballten Einkaufskraft aller POS auftreten kann.

  • Hinzu kommt, dass der „nicht organisierte Handelsbereich“ aufgrund der fehlenden Marktmacht des einzelnen POS nicht einmal mit der Industrie direkt verhandeln kann, sondern nur mit einem Zwischenhändler (Großhandelsfunktion).

*POS = Point Of Sale